FAQ

Kann ich alleine kommen, oder brauche ich einen Tanzpartner?

Egal ob es sich um ein Training, Workshop oder Tanzanlass handelt, bei allen Swingtänzen wird der Partner oft gewechselt und du kannst problemlos alleine kommen. Nichtsdestotrotz freuen wir uns natürlich, wenn du gleich mit einem Tanzpartner kommst, damit wir ein ausgewogenes Lead und Follower-Verhältnis haben.

Was bedeutet «Lead» und «Follow»?

Beim Swingtanz sprechen wir immer von «Leader» und «Follower». Der Leader führt die Bewegungen und der Follower folgt. Beide Rollen wurden schon früher und werden auch heute noch von beiden Geschlechtern gleichermaßen getanzt. Es muss nicht zwangsläufig ein Mann den Lead übernehmen und eine Frau folgen. Zudem kommt, dass viele Tänzer beide Rollen erlernen.

Was brauche ich beim Tanzen?

Da wir uns beim Swing viel bewegen und auch geschwitzt wird, bringst du am besten eine Wasserflasche mit und vielleicht Kleidung zum Wechseln. Spezielle Tanzschuhe sind nicht unbedingt notwendig, am besten geeignet sind flache Schuhe, welche bequem sind und gut rutschen.

Was ist ein «Social»?

«Social» ist kurz für «Social Dance» und ist der Begriff für jegliche Art von Tanzveranstaltung bei der «einfach nur» getanzt wird. Damit werden diese Veranstaltungen von Kursen oder Workshops abgegrenzt, bei denen Trainer die Teilnehmer instruieren. Anders gesagt: beim Social wird – zu Livemusik oder DJ-Sound – frei getanzt, und gehört mit zu den schönsten Dingen die man als Swing-Enthusiast mit seiner Lebenszeit anfangen kann!

Join us

and let’s swing !